Walnussschnaps

Walnussschnaps kaufen – drei leckere Sorten im Test

Als echte Walnussliebhaber haben wir für Sie den Geschmack von drei Sorten Walnussschnaps getestet und daraus eine Empfehlung abgeleitet, welchen Schnaps Sie kaufen sollten.

  1. Die erste Flasche im Test stammt von der Brennerei „Vom Fass“ und enthält 500ml herben Schnaps. Die Walnüsse werden für die Herstellung reif geerntet. Die Reifezeit im Fass beträgt drei volle Jahre. Geschmacklich zeichnet er sich durch ein angenehmes Brennen im Abgang aus. Das Aroma ist schön nussig und eignet sich für alle, die es gerne etwas herber mögen und denen Walnusslikör zu süß ist.
  2. Die zweite Flasche im Test stammt aus dem Allgäu vom Familienbetrieb Puntzelhof. Diese Spezialität ähnelt etwas dem leckeren GUDE NACHT Haselnussschnaps* aus Hessen, unterscheidet sich aber durch das feine Walnussaroma. Verwendet werden ausschließlich hochwertigste Zutaten, was sich auch beim Geschmack und dem Walnussduft beim Öffnen der Flasche bemerkbar macht!
  3. Der dritte Walnussschnaps im Test fällt etwas aus der Reihe, da es sich um eine Flasche mit 500ml polnischem Walnusswodka von Soplica handelt. Entgegen dem scharfen Geschmack von purem Wodka schmeckt dieses Getränk aber erstaunlich süß, fast schon wie Walnusslikör. Geschmack und Geruch sind eher dezent. Wir haben gemäß Herstellerangabe den Wodka zu Vanilleeis und on the rocks getestet und waren begeistert. Da wir kleine Leckermäulchen sind, stand für uns der geschmackliche Testsieger sofort fest.
Getränk im Test
0,5L Walnussschnaps Vom Fass
0,2L Walnuss Schnaps aus dem Allgäu
0,5L Soplica Walnusswodka aus Polen
Bild
Vom Fass Walnuss-Schnaps (1 x 0.5 l)
Walnuss Schnaps aus dem Allgäu | 200ml Walnuss Likör 31% Vol. mit Korkverschluss aus handverlesenen Walnüssen
Soplica Wallnuss/Orzech Wloski aus Polen (1 x 0.5 l)
Geschmack
Herber Schnaps der ein klein wenig brennt - aber auf die angenehme Art. Die dreijährige Reifezeit merkt man. Feines Nussaroma, purer Genuss.
Erinnerte uns am ehesten an Obstler bzw. Haselnussschnaps. Gutes Aroma. Man riecht und schmeckt förmlich die handverlesenen Walnüsse.
Erstaunlich milder Abgang für einen Wodka. Riecht und schmeckt dezent nach Walnüssen. Süßlich - fast schon Likör, daher lecker zu Vanilleeis oder pur.
Alkoholgehalt
30 % Vol
31 % Vol
32 % Vol
Preis
23,01 EUR
8,99 EUR
14,50 EUR
Fazit
Perfekt für alle, die es etwas herber mögen.
Wer Haselnussschnaps liebt, sollte hier zugreifen!
Testsieger aufgrund des süßlichen Geschmacks.
Getränk im Test
0,5L Walnussschnaps Vom Fass
Bild
Vom Fass Walnuss-Schnaps (1 x 0.5 l)
Geschmack
Herber Schnaps der ein klein wenig brennt - aber auf die angenehme Art. Die dreijährige Reifezeit merkt man. Feines Nussaroma, purer Genuss.
Alkoholgehalt
30 % Vol
Preis
23,01 EUR
Fazit
Perfekt für alle, die es etwas herber mögen.
Zum Angebot
Getränk im Test
0,2L Walnuss Schnaps aus dem Allgäu
Bild
Walnuss Schnaps aus dem Allgäu | 200ml Walnuss Likör 31% Vol. mit Korkverschluss aus handverlesenen Walnüssen
Geschmack
Erinnerte uns am ehesten an Obstler bzw. Haselnussschnaps. Gutes Aroma. Man riecht und schmeckt förmlich die handverlesenen Walnüsse.
Alkoholgehalt
31 % Vol
Preis
8,99 EUR
Fazit
Wer Haselnussschnaps liebt, sollte hier zugreifen!
Zum Angebot
Getränk im Test
0,5L Soplica Walnusswodka aus Polen
Bild
Soplica Wallnuss/Orzech Wloski aus Polen (1 x 0.5 l)
Geschmack
Erstaunlich milder Abgang für einen Wodka. Riecht und schmeckt dezent nach Walnüssen. Süßlich - fast schon Likör, daher lecker zu Vanilleeis oder pur.
Alkoholgehalt
32 % Vol
Preis
14,50 EUR
Fazit
Testsieger aufgrund des süßlichen Geschmacks.
Zum Angebot

Walnussschnaps aus grünen Walnüssen

Walnussschnaps aus grünen Walnüssen ist aufgrund der enthaltenen Gerbstoffe bitter. Er eignet sich als Magenbitter und muss unbedingt im richtigen Mischungsverhältnis angesetzt werden. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Alkohol zu bitter und sauer (wegen der enthaltenen Ascorbinsäure) wird. In jedem Fall ist es wichtig, dass die Walnussernte der unreifen Nüsse etwa bis zum 24. Juni erfolgt. Es darf im Inneren der grünen Walnussschale noch nicht zur Verholzung der harten, braunen Schale gekommen sein!

Walnussschnaps aus reifen Nüssen

Walnussschnaps aus reifen Nüssen ist viel süßer und nicht mehr so bitter, wie bei grünen Walnüssen. Dies liegt daran, dass beim Ausreifen die Gerbstoffe verschwinden. So bekommt man einen süßlichen Schnapps mit vollem Nussaroma. Beachten Sie bei der eigenen Herstellung bitte, dass nur die frischen Walnusskerne zum Einsatz kommen und die harte Schale zuvor entfernt wird.

Walnussschnaps
Walnussschnaps aus reifen Nüssen schmeckt süßlich und hat ein volles Nussaroma.

Rezept: Walnussschnaps selber machen

Mit folgendem Rezept lässt sich Walnussschnaps leicht selber machen. Zur Herstellung benötigen Sie:

  • 1 Liter Rum
  • 9-10 grüne Walnüsse
  • 50 Gramm Kanidszucker

Den Schnaps müssen Sie nicht brennen, er lässt sich leicht in einem Glas mit Deckel ansetzen. Anleitung:

  1. Schneiden Sie die grünen Walnüsse in Achtelstücke.
  2. Geben Sie Rum, Nüsse und Zucker in ein Glas mit Deckel.
  3. Stellen Sie das Glas für drei Wochen auf die Fensterbank und rühren Sie es alle 3-4 Tage um.
  4. Anschließend sollte es bis Weihnachten im dunkeln Keller gelagert werden.
  5. Filtern Sie die Walnüsse beim Umfüllen in eine verschließbare Flasche mit einem Trichter und Kaffeefilter aus dem Walnussschnaps.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 19.07.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API.